Fahrgeometrische Prüfung

Mithilfe von fahrgeometrischen Untersuchungen werden die Befahrbarkeit von Straßen, Kurven, Haltestellen, Ladezonen, Parkplätzen und Rampen in Lage und Schnitt geprüft. Die Befahrbarkeit wird auf Planunterlagen Mithilfe von AutoTURN fahrdynamisch untersucht. Hierbei wird geprüft, ob das geplante Maß des Bauwerks eine sichere Befahrbarkeit des Straßenraums von Bemessungsfahrzeugen (zum Beispiel Lkw, Bus, Müllfahrzeug, Feuerwehr) im Grundriss und im Querschnitt gewährleisten kann.


Services

  • Sichtung der bereitgestellten Planunterlagen
  • Definition der Randbedingungen wie Fahrzeugabmessung, Befahrungsgeschwindigkeit und Sicherheitsabstände
  • Befahrung des Untersuchungsraums mit Hilfe von AutoTURN im Grundriss und Schnitt
  • Abgleich der Unterlagen mit Stellplatzsatzung und relevanten Richtlinien
  • Resümierende Zusammenfassung der gegebenen Befahrbarkeit
  • Hinweise zu möglichen Problem- und Konfliktbereichen
  • Empfehlungen zur Optimierung

Kunden

Stadt Erlangen

Stadt Erlangen

Rosstal

Markt Roßtal

Stadtverkehr Friedrichshafen GmbH

Stadtverkehr Friedrichshafen GmbH

VAG

VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft

ZNAS

Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach

SOER

Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg

bauwerke_logo_cmyk

BAUWERKE – Liebe & Partner

N-ERGIE_Immobilien_aktuell

N-ERGIE Immobilien GmbH

P&P-Group

P&P Gruppe